Forschungskooperationen

Der Lehrstuhl ist in zahlreichen nationalen und internationalen Forschungskooperationen eingebunden, die auch interdisziplinär ausgerichtet sind. Obgleich der Forschungsschwerpunkt immer die Vermarktung von Produkten und Services zum Inhalt hat, wird umfangreich mit folgenden Instituten für interdisziplinäre Forschungszwecke kooperiert.

(1) Hans-Bredow-Institut

(2) RCMC

(3) GIGA

(3) DRK Blutspendedienst Nord / DRK Blutspendedienst Ost

Knowledge Transfer:

(1) 13 Thesen zur Zukunftsfähigkeit der Zeitung (Stand: 17.11.15):
Es sieht nicht sonderlich gut aus für gedruckte Zeitungen - zumindest nach Einschätzung von Prof. Dr. Michel Clement und Prof. Dr. Christian-Mathias Wellbrock von der Uni Hamburg. Die beiden Forscher haben sich den Medienmarkt und seine Entwicklung angesehen und kommen zu dem Schluss, "dass gedruckte Qualitätszeitungen binnen zehn Jahren ein Nischenprodukt sein werden – sie sterben nicht aus, aber es wird eine massive Konsolidierung geben". Ihre Überlegungen haben die beiden Wissenschaftler in 13 Thesen zusammengefasst, die Sie unter http://meedia.de/2015/11/12/13-thesen-zur-zukunftsfaehigkeit-der-zeitung/ einsehen können.

 

Darüber hinaus laufen aktuelle Publikationsprojekte mit folgenden Kollegen:

Prof. Dr. Dr. h.c. Sönke Albers  (Kühne Logistics University)

Prof. Dr. Jan Becker (Kühne Logistics University)

Prof. Dr. Tammo Bijmolt (Universität Groningen)

Prof. Dr. Marc Fischer (Universität Köln)

Prof. Dr. Harald van Heerde (Massey University New Zealand)

Prof. Dr. Markus Nöth (Universität Hamburg)

Prof. Dr. Esther Papies (Universität Utrecht)

Prof. Dr. Arvind Rangaswamy (Penn State University)

Prof. Dr. Martin Spann (LMU München)

Prof. Dr. Thorsten Hennig-Thurau (Universität Münster)

Prof. Dr. Franziska Völckner (Universität Köln)


Datenpartner:

Universität Hamburg - Lehrstuhl für Marketing & Media - Moorweidenstraße 18 - 20148 Hamburg
RCMC
Abschlussfeier
MTP
enactus
  DRK Blutspendedienst Nord   DRK Blutspendedienst Ost